Jump to content

Firedragon

dedicated server [Anleitung] LAN & DEDICATED Server 2x2 Deutsch

Recommended Posts

"redis.conf" die Einstellung von "loglevel notice" auf "loglevel verbose" ändern für eine detailiertere Aufschlüsselung.

Bzw. die .conf die du bei redis verwendest. Ich empfehle das man komplett seine eigene .conf baut und über ein
Duplikat der bestehenden .bat lädt mit nicht durch ein Update alles überschrieben wird.

29 minutes ago, Jordiii said:

Ja nur wenn ich das tool nutze, funktioniert bei mir das überqueren der server und wenn ich das tool nicht nutze, funktioniert es nicht ...

 

Das Tool macht 1:1 das selbe, es führt die "ShooterGameServer.exe" mit einer Komandozeile aus über die config
die man editiert. Nach hochfahren der Zone siehst du welche es benutzt hat, d.H. ob du das Tool nutzt oder es manuell
über deine eigene batch startestt, ist/sind lediglich die Option(en) der Unterschied.

Das Tool von JetFox wird aktuell leider nicht geupdatet und hat 2 Bugs die das automatische neustarten der Zonen verhindert.
A) Die Backup Funktion B) Crosschat buffer Overflow

Ich nutze derzeit zum vereinfachen ASM:

ASM.png

Tipp: Ist eine Zonenwand vor dem Wechsel rot dargestellt, ist entweder keine Verbindung da oder gemäßigt (Lag / überfüllt).

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey! Danke für die super tolle Anleitung!

Vorweg wir haben einen Server bei Nitrado gemietet und haben nen 2x2 Cluster aufgesetzt. Habe nach deiner Anleitung versucht mit dem Map Tool die Map zu machen und natürlich die Powerstones ETC. einzufügen. Das Problem ist das auf A1, also der gesetzte Home Server, keine Kreaturen an Land spawnen. Im Meer ist alles Tutti aber auf den Inseln passiert nichts... Auf B1 A2 B2 spawnt alles normal. Ebenfalls kann man die Powerstones etc. net auf der Karte finden. Habe ich da was falsche gemacht? 

 

Hab dir mal die ServerGrid angehangen. Ich sehe grad das Meer vor lauter Wasser net mehr...

ServerGrid.json

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, Twenty7 said:

Hey! Danke für die super tolle Anleitung!

Vorweg wir haben einen Server bei Nitrado gemietet und haben nen 2x2 Cluster aufgesetzt. Habe nach deiner Anleitung versucht mit dem Map Tool die Map zu machen und natürlich die Powerstones ETC. einzufügen. Das Problem ist das auf A1, also der gesetzte Home Server, keine Kreaturen an Land spawnen. Im Meer ist alles Tutti aber auf den Inseln passiert nichts... Auf B1 A2 B2 spawnt alles normal. Ebenfalls kann man die Powerstones etc. net auf der Karte finden. Habe ich da was falsche gemacht? 

 

Hab dir mal die ServerGrid angehangen. Ich sehe grad das Meer vor lauter Wasser net mehr...

ServerGrid.json

Ich schau es mir mal an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 minutes ago, Firedragon said:

Ich schau es mir mal an.

Vielen Dank! Ich hab versucht den Fehler zu Googeln aber bis auf die üblichen Fehler von Ark das sich Tiere in irgend einer Höhle stapeln etc. nichts gefunden. Im meer spawnen ja die Sharks und Quallen aber auf den Inseln des A1 Rasters leider nichts... Wie gesagt, vielen Dank! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

1.png

Du hast ein ( vergessen, somit funktioniert die Eintragung bei globalGameplaySetup nicht.

2.png

Du gibtst der Zone keinen Namen.

3.png

Ich habe lediglich die IP, Ports und AltasID auf meine umgeschrieben und der Zone einen Namen gegeben.

Ich habe einen Elefanten vor der Nase wie man im Screenshot sehen kann in A1 (Home Server) ^_^

PS: Deine Temperaturzonen sind komplett durcheinander gewürfelt.

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meint ihr vielleicht diese Eintragungen in der ServerGrid.json 

"TravelDataConfig": {
    "BackupMode": "off",
    "MaxFileHistory": 10,
    "HttpBackupURL": "",
    "HttpAPIKey": "",
    "S3KeyPrefix": ""
  },
  "DatabaseConnections": [
    {
      "Name": "Default",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "TribeDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "TravelDataDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "TerritoryDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "LogDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    }

Is das die die dafür sorgt das man kein time out bekommt?

Weil wenn ich die drin habe werden die server bis auf einen per remote geschlossen nach dm Start. Ohne bleiben alle 4 an

MFG

und Gute nacht

Edited by Stasis 823

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat man die Einträge in der ServerGrid.json , dann wurde nicht mit dem ServerGridEditor exportiert!

Der Editor legt im "EXPORT" Ordner 2 neue .json an (die Informationen werden gesplittet).

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Firedragon said:

1.png

Du hast ein ( vergessen, somit funktioniert die Eintragung bei globalGameplaySetup nicht.

2.png

Du gibtst der Zone keinen Namen.

3.png

Ich habe lediglich die IP, Ports und AltasID auf meine umgeschrieben und der Zone einen Namen gegeben.

Ich habe einen Elefanten vor der Nase wie man im Screenshot sehen kann in A1 (Home Server) ^_^

PS: Deine Temperaturzonen sind komplett durcheinander gewürfelt.

Recht haste, die Tempzonen sind Wild durcheinander aber beim 2x2 geht es net wirklich anders wenn du vieles einpacken möchtest ^^
BTW. Hab es korrigiert, es geht immer noch net 😄 Wieso geht es denn bei dir?  Kann das ein Problem von Nitrado sein das die Datei irgend wie nach dem upload die Grätsche macht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Unterschied bei mir ist das ich mit einer neuen Datenbank starte und die Spawns alle bei 0 anfangen.

Ich weis nicht in wie fern man bei Nitrado die Möglichkeiten hat, denkbar helfen könnte mir dem gleich zu

tun wenn ein "DestroyWildDinos" Admincheat nicht helfen sollte.

 

Um einfacher testen zu können, empfehle ich eine lokale Installation von dem Server bevor du auf den
Bezahlserver etwas übernimmst.

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, Stasis 823 said:

Meint ihr vielleicht diese Eintragungen in der ServerGrid.json 

"TravelDataConfig": {
    "BackupMode": "off",
    "MaxFileHistory": 10,
    "HttpBackupURL": "",
    "HttpAPIKey": "",
    "S3KeyPrefix": ""
  },
  "DatabaseConnections": [
    {
      "Name": "Default",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "TribeDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "TravelDataDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "TerritoryDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    },
    {
      "Name": "LogDB",
      "URL": "127.0.0.1",
      "Port": 6379,
      "Password": "foobared"
    }

Is das die die dafür sorgt das man kein time out bekommt?

Weil wenn ich die drin habe werden die server bis auf einen per remote geschlossen nach dm Start. Ohne bleiben alle 4 an

MFG

und Gute nacht

Den der Eintrag ist ja in der ServerGrid.ServerOnly.json drine, denke deshalb macht der alles andere zu, wenn ich den noch mal zusätzlich in die ServerGrit.json packe oder? Oder macht das sinn jeden Grit mit eigener Ordner sruktur zu Packen und dann zu starten. Denn seh ich jedoch das Problem das alle 4 Grit´s mit einer eigenen Datenbank starten wollen oder? Des 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 hours ago, Firedragon said:

"redis.conf" die Einstellung von "loglevel notice" auf "loglevel verbose" ändern für eine detailiertere Aufschlüsselung.

Bzw. die .conf die du bei redis verwendest. Ich empfehle das man komplett seine eigene .conf baut und über ein
Duplikat der bestehenden .bat lädt mit nicht durch ein Update alles überschrieben wird.

--------


Ich nutze derzeit zum vereinfachen ASM:

ASM.png

Tipp: Ist eine Zonenwand vor dem Wechsel rot dargestellt, ist entweder keine Verbindung da oder gemäßigt (Lag / überfüllt).

Vielen Dank, 

Also redis.conf ist auf Verbose ... Schau schon besser beim Start aus. wenn ich alle 4 Grits starte sind 8 Clients connected...

zu ASM,

Gibt es ein Setup video zum ASM ? Weiß gerade nicht so recht wegen der Server Ordner Struktur und ob/wie die vorhandenen Bat´s eingebunden werden. Mir sagt er findet die ShooterGameServer.exe nicht... vielleicht ist die Birne auch einfach zu voll das ich nicht mehr Aufnahme fähig bin/war.

Die Grenzen der Grits sind fast durchsichtig Weiß.

Leider ist das Game noch so frisch um genug Video Tutorials zu allem zu finden. 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 hours ago, Firedragon said:

Der Unterschied bei mir ist das ich mit einer neuen Datenbank starte und die Spawns alle bei 0 anfangen.

Ich weis nicht in wie fern man bei Nitrado die Möglichkeiten hat, denkbar helfen könnte mir dem gleich zu

tun wenn ein "DestroyWildDinos" Admincheat nicht helfen sollte.

 

Um einfacher testen zu können, empfehle ich eine lokale Installation von dem Server bevor du auf den
Bezahlserver etwas übernimmst.

Also wir haben den ganzen Server Gewiped und neu gemacht mit der Config die ich entsprechend abgeändert habe... NICHTS 😄 Lokal geht es btw. auch bei mir.  Ich versteh das nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Stasis 823 said:

Ich habs mal angehängt eventuell findet wer von euch darin einen fehler.

The connection has timed out.

4 hours ago, Stasis 823 said:

zu ASM,

Gibt es ein Setup video zum ASM ? Weiß gerade nicht so recht wegen der Server Ordner Struktur und ob/wie die vorhandenen Bat´s eingebunden werden. Mir sagt er findet die ShooterGameServer.exe nicht... vielleicht ist die Birne auch einfach zu voll das ich nicht mehr Aufnahme fähig bin/war.

Nein, das ist ein Tool in der Entwicklung und hat keine Videoanleitung.

1.png

Die Einstellungen ansich sollten selbsterklärend sein.

Ist der Serverpfad "c:\Atlas", wird die .exe in "C:\ATLAS\ShooterGame\Binaries\Win64" erwartet.
 

46 minutes ago, Twenty7 said:

Also wir haben den ganzen Server Gewiped und neu gemacht mit der Config die ich entsprechend abgeändert habe... NICHTS 😄 Lokal geht es btw. auch bei mir.  Ich versteh das nicht.

Da kann ich leider auch nicht weiterhelfen wenn Nitrado nicht geht, aber wenn du einen eigenen Server hochziehst schon...

Als Test kannste ja mal einen passenden Freeport zum Temperaturschema in A1 packen und alles andere entfernen.

PS: Hab schon öfter gehört das bei Nitrado Schwierigkeiten existieren wenn duplikate (Reste) auf in den Ordnern verbleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 hours ago, Firedragon said:

The connection has timed out.

Jap, mein Provider hatte kurz Stress mit der Leitung...

 

Hattest du einen Fehler in den .json Dateinen gesehen so grob?

Ich versuche den ASM jetzt erst mal Lokal zum Laufen zu bekommen vielleicht klappt des ja...

 

MFG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir auffällt, du hast bei den Discovery's ein paar mal versehentlich einen "Shift-linke Maustaste"
gemacht und somit leere Discovery's erstellt (nicht gravierend wenn sie keinen Zweck erfüllen sollen).

Du nutzt kein Temperaturschema für die Zonen und vergibst zwei Spawnpunkte (einen in 0,0 und 1,0),
aber stellst alle 4 Zonen als Home Server auf. Es gibt kein "spawnPointRegionOverride", alle Inseln
stehen auf "-1".

Es gibt kein Hintergrundbild, aber das ist lediglich Geschmackssache ob die Karte wenn man
"M" / "Num8" drückt schöner aussehehen soll.

Evt. würde ich bei den Home Server auch "PlayerDefaultNoDiscoveriesMaxLevelUps" setzen.

Also alles in allen, das was in der .json fehlt sind Feinheiten die man machen kann, aber kein Grund für
Disconnects da die Informationen keine doppelt benutzten Ports haben oder Game mit Query vertauscht
wurde.

D.H.
"ShooterGameServer.exe" muss lediglich sauber gestartet werden und der PC wo dies läuft erreichbar
mit den Vorgaben sein. Verbindet man sich auf einen PC der in dem lokalen Netzwerk liegt,
muss Microsoft Loopback funktionieren, ansonsten wird es zu Verbindungsproblemen kommen.

Redis + Server gestartet > Query Port macht das Announcement mit man in der Liste von Atlas gefunden wird.

Spiel wird gestartet und empfängt die Liste der Server > beim verbinden bekommt man diverse Daten.

Das sind als ein solches, Maps, Metadaten, IP und Ports der anderen Zonen die in der .json stehen inklusive
natürlich dem fortlaufenden Datentransfer der beim Spielen notwendig ist. Sollte eine Antiviren Software
aktiv sein, ist es leider möglich das sowas wie Heuristik oder Webüberwachung Schwierigkeiten bereiten
können. Das selbe gilt für Firewalls oder Malware Scanner wenn man keine entsprechende Konfiguration
dafür vorgenommen hat.

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 hours ago, Firedragon said:

Was mir auffällt, du hast bei den Discovery's ein paar mal versehentlich einen "Shift-linke Maustaste"
gemacht und somit leere Discovery's erstellt (nicht gravierend wenn sie keinen Zweck erfüllen sollen).

Nö die Discoveries habe ich lediglich als Namens geber und n paar extra exp gemacht als anreitz zum reisen....

 

8 hours ago, Firedragon said:

Du nutzt kein Temperaturschema für die Zonen und vergibst zwei Spawnpunkte (einen in 0,0 und 1,0),
aber stellst alle 4 Zonen als Home Server auf. Es gibt kein "spawnPointRegionOverride", alle Inseln
stehen auf "-1".

Ich habe hauptsächlich Inseln aus dem Tropischen und Äquatorial Bereich genommen und jeweils 1 von anderen Temperatur Zonen wegen der Vielfalt. Die Inseln Haben ja ihre eigenen Temperatur Zonen da fand ich es nun nicht SOO wichtig Temperatur Zonen einzubauen :D.

Ja das stimmt, man kann nur auf den beiden Inseln an A1 PVE oder B1 PVP spawnen. Alle 4 zohnen stehen auf HomeServer als übergang, bis das mit dem wechsel zwischen den Zonen klappt, den wenn nur die beiden Start Zonen Server sind kann man nach dem Timeout nicht mehr Joinen da der Spieler Charakter auf einer anderen Zone ist. So unsere Erfahrung-

8 hours ago, Firedragon said:

Es gibt kein Hintergrundbild, aber das ist lediglich Geschmackssache ob die Karte wenn man
"M" / "Num8" drückt schöner aussehehen soll.

Das stimmt, So schaut es etwas Plump aus aber wir stehen ja auch erst noch am Anfang... 😉

 

8 hours ago, Firedragon said:

Evt. würde ich bei den Home Server auch "PlayerDefaultNoDiscoveriesMaxLevelUps" setzen.

Dafür habe ich:

"OverrideShooterGameModeDefaultGameIni": {"NoClaimFlagDecayPeriodMultiplier": "4","bClampHomeServerXP": "0","ClampHomeServerXPLevel": "0"},

Drin das bewirgt doch das selbe oder? 😮

8 hours ago, Firedragon said:

D.H.
"ShooterGameServer.exe" muss lediglich sauber gestartet werden und der PC wo dies läuft erreichbar
mit den Vorgaben sein. Verbindet man sich auf einen PC der in dem lokalen Netzwerk liegt,
muss Microsoft Loopback funktionieren, ansonsten wird es zu Verbindungsproblemen kommen.

Redis + Server gestartet > Query Port macht das Announcement mit man in der Liste von Atlas gefunden wird.

...

Hab´s jetzt über den ASM laufen:

Serverm.png 

Macht nicht den eindruck das was falsch läuft. Server ist ohne Probleme über den Steam Serverbrowser und den Ingame Browser zu finden.

Die Timeouts bestehen aber leider immer noch...

Kann es vielleicht daran liegen, das ich an sich nur einmal den Server installiert habe aber diesen mit verschiedenen Ports  (Über verschiedene Savegame confics 00 bis 03) 4 mal Starte?

 

MFG

Edited by Stasis 823

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

sag mal ist das dein privater Server ? Wenn ja, könnte ich dir ein bisschen ECC-Ram schenken und wo steht der Server denn ?

Gruß😃

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi leute, hab ein problem mit der map und zwar bleibt die immer schwarz, egal wie viel ich entdecke.

Sollen die Cell bilder nun einen jpg oder eine png endung haben ?

Hab schon mehrfach neu installiert die daten mit verschiedenen server grid editoren hoch geladen aber nichts hat geholfen 😕

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab noch 48 Gb hier liegen is nur z.Z n Workstation Board drin. Des Server Board hat irgend einen Fehler gehabt. Und damit der Server erst mal Läuf hab ich kleines Board drin.

In Bremen sind wir. Statische ip 26 mb Upload etc. Eigentlich ganz okay für n Heimserver. Darum versteh ich das Problem auch nicht. Laufen noch ein paar andere Gameserver. Alle ohne Probleme. Ark war anfangs auch sind Diva. Denke das wird noch besser mit der Zeit.

 

MFG

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 1/10/2019 at 6:28 PM, Stasis 823 said:

7.png

8.png

 

 

Kann man den die Map als Spieler nicht Manuell einfügen? Als Alternative?

 

MFG

 

Falls es so bei dir aussieht könnte das helfen ws hier drunter steht. Bei mir hat es geholfen

On 1/10/2019 at 9:04 PM, Firedragon said:
  1. "MetaWorldURL" : "http://<Adresse zu dem Webserver>/<Falls vorhanden der Unterpfad/"
  2. "MapImageURL": "http://<Adresse zu dem Webserver>/<Falls vorhanden der Unterpfad/MapImg.jpg"

1. ist ein Link zu dem Ordner der die Cell Images enthält (leer bedeutet laden vom lokalen ShooterGame/ServerGrid Ordner)
2. ist der Link zur preview Karte (leer bedeutet das laden der lokalen ShooterGame/ServerGrid/MapImg.jpg) z.B. http://arkdedicated.com/atlaspreview.jpg

MFG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 hours ago, Stasis 823 said:

Ich habe hauptsächlich Inseln aus dem Tropischen und Äquatorial Bereich genommen und jeweils 1 von anderen Temperatur Zonen wegen der Vielfalt. Die Inseln Haben ja ihre eigenen Temperatur Zonen da fand ich es nun nicht SOO wichtig Temperatur Zonen einzubauen :D.

Ja, die Inseln sind natürlich mir der eigenen Temperatur noch einmal versehen, bei uns haben wir das gelöst in dem wir die
4 best möglichen Temperaturen mit den Ressourcen genommen haben anhand der Liste aus dem Original Server.

6 hours ago, Stasis 823 said:

Ja das stimmt, man kann nur auf den beiden Inseln an A1 PVE oder B1 PVP spawnen. Alle 4 zohnen stehen auf HomeServer als übergang, bis das mit dem wechsel zwischen den Zonen klappt, den wenn nur die beiden Start Zonen Server sind kann man nach dem Timeout nicht mehr Joinen da der Spieler Charakter auf einer anderen Zone ist. So unsere Erfahrung-

Leider rechnet der Server damit das du die Zone verlassen hast und stellt dich auf die neue ein an dem angrenzenden Punkt. Sicherlich ist es ein Workaround,
sehe aber rein an der .json nicht wieso es nicht funktionieren sollte wenn es keine Port Dreher gibt und man in allen Sicherheitstools aka Firewall & Co sowie den
Router dahingehend eingestellt hat. Vom Router her kenne ich bisher nur einen Hersteller der absolut anstrengend ist >>> Speedport (Telekom)

6 hours ago, Stasis 823 said:

Dafür habe ich:

"OverrideShooterGameModeDefaultGameIni": {"NoClaimFlagDecayPeriodMultiplier": "4","bClampHomeServerXP": "0","ClampHomeServerXPLevel": "0"},

Drin das bewirgt doch das selbe oder? 😮

Der Befehlt schaltet das Limit ohne Entdeckungen machen zu müssen.

6 hours ago, Stasis 823 said:

Hab´s jetzt über den ASM laufen:

Serverm.png 

Macht nicht den eindruck das was falsch läuft. Server ist ohne Probleme über den Steam Serverbrowser und den Ingame Browser zu finden.

Die Timeouts bestehen aber leider immer noch...

Hast du mal mit CPORTS geprüft ob ein Ports evt. bereits von irgendetwas anderes verwendet werden?

Traurige Geschichte aber wahr, es gibt Provider die drosseln diverse Ports. Bei der Auswahl von Ports unterscheiden wir von low und high Ports,
was du ausprobieren kannst, ist die Ports in eine andere Region zu ziehen. Dies hat schon bei dem einen oder anderen geholfen, sprich die 5XXX
Ports in den fünfstelligen Bereich abändern für den Gameport und die Query Ports verlegen.

Die Routereinstellungen schon einmal gepfrüft ob ipv6 eingeschaltet ist? Wenn man eine ipv4 Adresse (noch, bis keine mehr frei sind - BALD) hat,
kann das für diverse Programme zu Funktionsschwierigkeiten führen.

Falls supportet kannst du für eine kurze Zeit den PC in eine DMZ stellen wenn der Router diese Funktion hat, mit diese definierte IP ohne Blockierung
der Router Firewall Internet erhält. Das soll keine Dauerlösung sein und auf keinen Fall die Endlösung, es ist nur für einen kurzen Moment zum Test ob
dann die Zonen ohne Disconnect gewechselt werden können. Ist es dann möglich, liegt es an einer Konfiguration...

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Jordiii said:

Hi leute, hab ein problem mit der map und zwar bleibt die immer schwarz, egal wie viel ich entdecke.

Sollen die Cell bilder nun einen jpg oder eine png endung haben ?

Hab schon mehrfach neu installiert die daten mit verschiedenen server grid editoren hoch geladen aber nichts hat geholfen 😕

Kleine Anmerkung falls man eine HTTP Adresse verwendet weil die Map nicht sichbar ist obwohl die URL's nicht
gesetzt wurden (Eintrag ist leer > ""), die Map wird nur EINMAL angefordert vom dem Clienten (dem Spiel), und zwar
wenn eine Zone betreten wird. Diese legt sich das Spiel dann in den Saved Ordner zu der verwendeten AtlasID.

Sollte das dein Anlass sein, dann ist die IP nicht einwandfrei extern erreichbar über den zuständigen Port.

> Verbindund hat einen Korken.

PS: Dies passiert auch wenn man bei MultiHome oder SeamlessIP eine interne IP angibt und Loopback nicht funktioniert.

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, ich habe das Problem das ich Tiere mit nem LvL 200 und Alphas 2000 auf den Spawninseln hab jemand ne ahnung wie das zu beheben ist?

Reicht das wenn ich

DifficultyOffset=0.000000	

das so einsetze?

LG Brixar

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der erste Ansatz wäre z.B. Alphas raus zu nehmen.

Direkt als Admin kann man die Tiere bis zum neuen Spawnen entfernen, z.B.

admincheat DestroyAll <Bezeichnung>

  • GiantTurtle_Character_BP_C
  • GiantScorpion_Character_BP_C
  • GiantBee_Character_BP_C
  • GiantSnake_Character_BP_C
  • GiantAnt_Character_BP_C
  • Direwolf_Character_BP_C

Es lässt sich aber auch in die Game.ini die Spawns für die Tiere ersetzen, z.B.

game.ini

[/script/shootergame.shootergamemode]
NPCReplacements=(FromClassName="GiantTurtle_Character_BP_C",ToClassName="Turtle_Character_BP_C")
NPCReplacements=(FromClassName="GiantScorpion_Character_BP_C",ToClassName="Scorpion_Character_BP_C")
NPCReplacements=(FromClassName="GiantBee_Character_BP_C",ToClassName="Bee_Character_BP_C")
NPCReplacements=(FromClassName="GiantSnake_Character_BP_C",ToClassName="Snake_Character_BP_C")
NPCReplacements=(FromClassName="GiantAnt_Character_BP_C",ToClassName="Ant_Character_BP_C")
NPCReplacements=(FromClassName="Direwolf_Character_BP_C",ToClassName="Wolf_Character_BP_C")

Mit "OverrideOfficialDifficulty" (GUS ini) lässt sich das maximale Level für den Spawn auf der Map regeln.

DifficultyOffset=1.000000
OverrideOfficialDifficulty=0.100000

Damit sollte das LVL deutlich niedriger sein, benötigt aber ein Wipe aller Wilden Tieren > DestroyWildDinos

Analysiere ich z.B. Cay_J_EE_E, (siehe im ServerGridEditor in "Edit Island" bzw. "Mittlere Maustaste" auf die gesetzte Insel im Editor)
finde ich den Bezug auf "Cay_J", "Cay_J_Far_07_E", "Cay_J_Farthest_07_E", "Cay_J_Near_07_E", "Cay_J_Marine_Warm_Water".

Das heist ich darf auf dieser Insel erwarten diese Tiere anzutreffen: (Mit einem HexEditor raus gesucht)

Chicken_Character_BP_Child_C
Cow_Character_BP_C
Elephant_Character_BP_C
GiantTurtle_Character_BP_C
Monkey_Character_BP_C
Parrot_Character_BP_C
Pig_Character_BP_C
Seagull_Character_BP_C

Edited by Firedragon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×